Sonja Lehmann-Robinson verstärkt das Team der Geschäftsleitung

Sonja Lehmann-Robinson

Seit dem 1. Januar 2024 verstärkt Frau Sonja Lehmann-Robinson das Team der Geschäftsleitung im Zentrum für Mission und Ökumene/Ökumenewerk als Assistentin der Geschäftsleitung. Sie plant die Gremiensitzungen, kümmert sich um die betriebsinternen Abläufe in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen und organisiert die Betriebsabläufe des Direktorats und des Geschäftsführungsbereichs für Struktur, Grundsatzfragen und Personal. Ihre langjährigen Erfahrungen aus Assistenz und Personalmanagement kommen ihr dabei zugute und sie taucht sehr schnell in die Besonderheiten kirchlicher Strukturen ein. Als in vielen Dingen erste Ansprechpartnerin unseres Werks nutzt sie die vielfältigen Gelegenheiten, das Spektrum der Haupt- und Ehrenamtlichen, die Sorge für die Arbeit des Werks tragen, kennenzulernen. Zu ihrer neuen Tätigkeit sagt sie selbst: „Als Mitglied einer internationalen Familie hatten Themen wie Flucht, Rassismus, Gerechtigkeit und Klima schon immer großen Raum in meinem Leben. Umso schöner ist es, jetzt auch beruflich mit einer Institution verbunden zu sein, die all das unter einem Dach vereint.“
Wir freuen uns über und auf die gemeinsame Arbeit mit Sonja Lehmann-Robinson und wünschen ihr dazu alles Gute und Gottes Segen.